Schlagwort-Archiv: Robin Dutt

Warum Dutt in Bremen nicht gescheitert ist. Oder: scheitern musste.

Null Siege, vier Punkte aus neun Spielen, Tabellenletzter. Nicht wenige Vereine entlassen in einer solchen Situation den Trainer, zumal nach einem zum Endspiel ausgerufenen und dann verlorenen Spiel gegen einen schlagbaren Gegner. Auch Werder Bremens Führungsetage gehorchte gestern den vielzitierten Regeln des Geschäfts und beurlaubte seinen Übungsleiter Robin Dutt. Dieser war vor Beginn der letzten Saison angetreten, das Erbe der Ära Schaaf anzutreten, deren Hochzeit längst verklungen war. Nach einem hochemotionalen Klassenerhalt sollte es der unglückliche DFB-Sportdirektor also richten – und es ließ sich gut an. Nach (zugegebenermaßen frühen) drei Spielen war bereits eine Handschrift zu erkennen und so ließ ich mich damals zu der Aussage hinreißen, dass die Liaison zwischen Dutt und Bremen eine neue Ära begründen könnte. Zugegeben – die Prognose ist nicht mehr zu retten, dennoch gibt es Anzeichen, dass Dutt in Bremen nicht gänzlich gescheitert ist … Weiterlesen

7 Spiele später: Der Saisonstart

Nicht drei, nicht vier, nein: sieben Spieltage ist die Bundesliga-Saison 2014/15 schon wieder alt. Unsere erste Analyse zur Lage der Liga – der Weltmeisterliga, wie sie sich jetzt gerne nennt – ist also lange überfällig. Neue Bestmarken, Verletzenmiseren, Rückkehrer und teure Last-Minute-Verpflichtungen haben ebenso die Schlagzeilen bestimmt wie die Neubesetzung des Trainerpostens in Hamburg und Bobics Demission in Stuttgart. Es werden nicht die letzten gewesen sein, denn in dieser Liga ist wieder Zunder drin:

Weiterlesen

Defensive, Offensive, Weltherrschaft —
Dutts Plan mit Bremen

Dass die spektakulären Jahre der Ära Schaaf vorbei sind, daran mussten die Fans sich schon länger gewöhnen. Spätestens der Abgang der letzten großen Namen Pizarro, Wiese, Marin vor der letzten Saison machte deutlich, dass die Europapokalzeiten an der Weser erst Mal der Vergangenheit angehören. Und der Abschied von Allofs während und Schaaf kurz vor Ende der Saison ließ auch die letzten Protagonisten der glanzvollen Jahre in die Abteilung Vereinsgeschichte abwandern. Doch die Fans wiesen die Richtung: mit einer beispielgebenden Leidenschaft trugen sie ihre Mannschaft zum Klassenerhalt und zeigten eindrucksvoll, wie ein atmosphärisch gesunder Verein aussieht.

Der unglückliche DFB-Sportdirektor Robin Dutt wurde zum neuen Trainer erkoren und nach den ersten zwölf Wochen im Amt hat man den Eindruck, dass er die Lage gründlich analysiert und die richtigen ersten Schritte eingeleitet hat. Weiterlesen

Fußballlyrik zum 2. Spieltag

Der zweite Spieltag ging ins Land
auch diesmal tat sich allerhand
worauf es lohnt zu dichten:
Der BVB errang Platz Eins,
ein Schützenfest gabs aber keins,
der Youngster musst‘ es richten.

Auch Bayern tat sich ziemlich schwer
in Frankfurt sollt ein Dreier her:
Zeit, etwas Glück zu haben.
Und Leverkusen brauchte gar
’nen Schützen, der mal ihrer war,
denn Schwaab spielt nun in Schwaben.

Weiterlesen